Gratis bloggen bei
myblog.de

4. Raupenrettung

Nachdem die Schneckenrettung vor ein paar Monaten unproblematisch und erfolgreich verlaufen war, konnte ich natürlich heute an der hilflosen Raupe, die da auf dem heißen Asphalt vor mir lag, nicht einfach vorbeigehen.

Mit den besten Vorsätzen hob ich sie also mit Hilfe eines Taschentuchs auf und suchte nach einem guten Plätzchen. Wohlmeinend setze ich sie dann unter einem Strauch ab.

Dass sie sich nicht (mehr) bewegte, machte mir schon ein wenig Sorgen, schließlich hatte ich sie vorher noch zucken sehen.

Mag sein, dass das bereits die sprichwörtlichen "letzten Zuckungen" waren; vllcht ist sie auch an einem Herzschlag gestorben, als bzw. weil ich sie aufgehoben habe, oder sie hat sich schlicht und einfach tot gestellt.

Als ich vorhin noch einmal nach ihr gesehen habe, konnte ich sie nicht mehr entdecken. Entweder hat es sich also ein Vogel schmecken lassen oder sie hat es überlebt...
6.8.07 19:32